start

Samstag (28.1.)
10:45SV München Laim IImännliche D2-Jugend
12:15SV München Laimmännliche D-Jugend
14:15männliche C-JugendSG SHV/UHC Salzburg
16:002. HerrenVfR Garching
17:451. DamenTSV Unterhaching
19:301. HerrenTSV Unterhaching II
Sonntag (29.1.)
11:15TSV Haunstettenmännliche B-Jugend
11:30HSG Isar-Mitteweibliche B-Jugend
17:153. DamenTSV Unterhaching II
18:453. HerrenTSV Forstenried II

TSV Trudering - M1, 19:21, (8:7)

M1 siegt im Derby. Oder: Die Front bröckelt, der Wall hält. „Ein Derby hat seine eigenen Gesetze“, „es war ein typisches Spiel nach der langen Winterpause“ oder der Kult-Spruch von Christian „P.“ W. aus der M2: „Ein gutes Pferd springt manchmal gar nicht.“ Völlig egal, welche Floskel nach Abpfiff verwendet wurde: Das, was der Spitzenreiter beim Tabellensechsten in der Offensive veranstaltete, war die schwächste Leistung in der bisherigen Saison.

SV 1880 München- M2, 21:24 (7:10)

Die M2 startet mit einem Sieg ins Jahr 2017 und kann den 6. Platz weiterhin behaupten. Im vorletzten Spiel der Hinrunde war die Mannschaft von Trainer C. Fahr zu Gast beim letztjährigen Hauchdünn-Nichtabsteiger SV 1880 München. Trotz der mäßigen Trainingsbeteiligung in den letzten beiden Wochen und diverser Absagen (Krankheit, Verletzung, Arbeit, Geburtstag) trafen sich schlussendlich 12 Ostler, um ihre müden Knochen über das Parkett zu schleifen.

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr

Die Handballabteilung des TSV München-Ost wünscht frohe und erholsame Weihnachten und ein gutes Neues Jahr.

Wir möchten uns bei allen Spielerinnen und Spielern, den Trainern und Betreuern, Schiedsrichtern und Kampfgericht, Eltern und Sponsoren, sowie unseren zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen bedanken. Nur durch die Zusammenarbeit kann die Abteilung bestehen.

M1 - FC Bayern München, 21:19 (9:9)

M1 besetzt den BOL-Thron

18. April 2015: Die bereits als Absteiger feststehenden Ostler müssen nach einer 26:27-Niederlage mit gerade mal 16 Punkten den bitteren Gang in die Bezirksliga antreten.

10. Dezember 2016: Knapp 20 Monate später bezwingt der BOL-Rückkehrer den Aufstiegs-Favoriten FC Bayern München und hat wieder 16 Punkte auf dem Konto. Dieses Mal sind allerdings erst neun statt 22 Spiele absolviert. Die M1 beendet das Jahr nicht als Abstiegskandidat, sondern als Herbstmeister – zwei Zähler vor dem FCB, drei vor dem TSV Unterhaching II.

D2 - FC Bayern München, 23:18 (11:9)

D2 lässt Bayern keine Chance

"seit 6 Spielen ungeschlagen – Tabellenplatz 2 gesichert!" war der erste Satz des Spielberichts der Bayern vom letzten Spiel.

"Mal wieder verloren und nur noch 5ter" wäre ein passender für den nächsten.

TSV Milbertshofen - D1, 19:27 (9:14)

Pflichtsieg in Milberthshofen. Am vergangenen Sonntag gab es für die Damen 1 nur ein Ziel: Endlich mal wieder einen Sieg einfahren! Das Spiel begann ausgeglichen, die Ostlerinnen gingen zwar mit 1:3 in Führung, doch Milbertshofen ließ sich zunächst nicht abhängen. Erst beim 2:8 konnten sich die Gäste absetzen, schon Mitte der ersten Halbzeit schien die Ost-Damen nichts mehr von einem Sieg abhalten zu können. Doch anstatt die Führung weiter auszubauen schlichen sich technische Fehler und vergebene Torchancen ein.

SG Neuaubing/Dachau 65 II - D2, 11:12 (4:8)

Eigentlich wollte man am Sonntagabend Handball spielen und zwei weitere Punkte im vorletzten Spiel vor der Weihnachtspause mitnehmen. Das mit den Punkten klappte zwar, Handball spielen war an diesem Tag allerdings nicht möglich.

Hauptgrund hierfür war ein Schiedsrichter, über dessen Entscheidungen (auf beiden Seiten) man 60 Minuten lang nur den Kopf schütteln konnte, der die einfachsten Regeln nicht (mehr) kannte, klare 2-Minutenstrafen nicht gab, lediglich einen 7-Meter, statt wohl ca. 20 gab (auf beiden Seiten).

SG SHV/UHC Salzburg - mD, 13:23 (8:11)

Erster internationaler Sieg! Am 20.11.2016 war die männliche D- Jugend zu Gast bei der Spielgemeinschaft aus Salzburg. Einige Spieler und ihre Familien nahmen dies gleich zum Anlass schon einen Tag vorher anzureisen, um sich die schöne Stadt an der Salzach etwas genauer anzuschauen. Pünktlich zu Spielbeginn kamen dann alle Spieler, Eltern und Fans in der Halle zusammen, mit dem Vorsatz die Salzburger zu schlagen. Mit viel Respekt, da die Heimmannschaft in der Tabelle an zweiter Stelle stand, begannen die Ostler das Spiel.

SG Süd/Blumenau - D1, 26:21 (12:8)

Damen 1 kassieren erste Saisonniederlage! Am Sonntag mussten die Ost-Damen ihre erste Niederlage 2016/17 gegen die SG Süd/Blumenau einstecken. Das Spiel war auf beiden Seiten schnell, die Ostler Abwehr stand anfangs konzentriert. Bis zum 5:6 waren die Haidhauserinnen in Führung, schafften es jedoch nicht, sich abzusetzen. Die SG legte nach, konnte ausgleichen und ging mit 7:6 in Führung. Immer mehr technische Fehler schlichen sich auf Seite der Ost-Damen ein.

M1 - TuS Prien, 26:21 (13:8)

M1 feiert perfekten Saisonstart! Sie haben es schon wieder getan: Nach Haching, Taufkirchen und Laim hat der Aufsteiger mit Prien nun auch den vierten gestandenen Bezirksoberligisten in die Schranken verwiesen. Der klare Erfolg bei Mitaufsteiger Allach II komplettiert den perfekten Saisonstart mit fünf Siegen aus fünf Spielen. Damit geht die M1 als Spitzenreiter in die Herbstpause. Dabei standen die Vorzeichen überhaupt nicht gut

Anmelden

Facebook

facebook, social media icon Die Ost-Handballabteilung findet man jetzt auch auf Facebook! Einfach liken!

Chronik

Chrinik

Neuestes Foto

Jana Federmann.jpg

 

 

 

 

KickertreffLogo

 

 

Wollen Sie die Handballabteilung des TSV München-Ost unterstützen und Werbung auf unserer Homepage für Ihre Firma machen? Dann schreiben Sie unseren Abteilungsleiter an!

Hallenheft

Aktuelle Ausgabe des Hallenhefts 2015: